Carsten Stahl im Bildungsspirit-Interview: Mobbing in der Schule

Carsten Stahl fordert Heidi Klum & Manuel Neuer heraus – Bildungsspirit-Interview #002 zum Thema Mobbing mit Carsten Stahl

BILDUNGSSPIRIT veröffentlicht jede Woche neue Impulse in Sachen Bildung und Schule. Impulsgeber sind unter anderem engagierte Lern- und Bildungsexperten, Gesundheits- und Präventionscoachs, Lehrer und Eltern, aber auch Schüler, die in inspirierenden Interviews von ihren persönlichen Schulerfahrungen, neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und ihren Visionen von der Schule der Zukunft berichten. Die heutigen Impulse gibt der Anti-Gewalt-Trainer und Präventionscoach CARSTEN STAHL – erfahre in diesem mitreißenden Interview, wozu er unter anderem Heidi Klum und Manuel Neuer öffentlich herausfordert.

Mit seiner bundesweiten Kampagne „Stoppt Mobbing“ hat der aus der TV-Serie „Privatdetektive im Einsatz“ bekannte ehemalige Personenschützer Vorurteilen, Gewalt und Drogen an Schulen den Kampf angesagt. Zunehmende Brutalität, erhöhter Waffeneinsatz und Selbstmorde unter Jugendlichen – Carsten Stahl verschließt vor all dem nicht die Augen und nimmt kein Blatt vor den Mund. Er fordert die Gesellschaft zum Hinsehen und Aktivwerden auf. Er fordert es von Schulleitern und Lehrern, er fordert es von Eltern – und macht auch keinen Halt vor Prominenten wie Heidi Klum oder Manuel Neuer, die sich seiner Meinung nach dem gesamten Ausmaß ihrer Vorbildfunktion überhaupt nicht bewusst sind.

Unter dem Namen „Camp Stahl“ leitet der zweifache Familienvater bereits seit 2014 intensive Anti-Mobbing-Seminare an Schulen. Seine eigenen Erfahrungen in der Rolle als jugendliches Opfer sowie auch als Täter, lehrten ihn die Sprache der Schüler zu sprechen und ermöglichen es ihm, ihnen im „Camp Stahl“ auf Augenhöhe zu begegnen.

In diesem Interview sprechen wir unter anderem über …

  • Carstens persönliche Erfahrungen mit Mobbing und Gewalt und darüber, was ihn antreibt, Schule aktiv und von innen heraus verändern zu wollen.
  • Cybermobbing und die Rolle von digitalen Medien und sozialen Netzwerken.
  • Selbstmord bei Schülern, Amokläufe und Gewalttaten gegen Lehrer.
  • Betriebsblindheit und Passivität – über Schulleiter und Lehrer, die den Ernst der Lage nicht erkennen (wollen).
  • „unterlassene Hilfeleistung“, aktiven Opferschutz und Anzeigepflicht.
  • massive Schwachstellen in der Lehrerausbildung und mangelndes Engagement seitens der Politik und des Gesundheitssystems.
  • notwendige Präventionsarbeit und die Rolle von fest angestellten Sozialarbeitern an Schulen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich wünsche dir viel Spaß beim Zuhören und freue mich unglaublich auf deine Kommentare oder Fragen (gerne hier unter dem Beitrag, über mein Kontaktformular oder auch direkt unterm Video auf YouTube oder auch unter dem entsprechenden Post auf Instagram oder Facebook)!

Deine Simone

————

INFOS ZU CARSTEN STAHL:

https://www.camp-stahl.de/carsten-stahl

https://www.stoppt-mobbing.de

 

Seminar "Der entspannte Lehrer"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No Comments

Schreibe einen Kommentar