Meine 5 Quick-Tipps im Themenmonat „Körpergefühl” – „Einfach mal gut zu mir”-Podcast #009

Meine 5 Quick-Tipps im Themenmonat „Körpergefühl” | „Einfach mal gut zu mir”-Podcast #009

Der August ist schon fast um, also kommt hier schon Teil 4 meines Themenmonats „Körpergefühl“. In den ersten drei Podcast-Folgen dieses Monats habe ich euch bereits intensiv an meinem eigenen Weg zur Annahme meines Körpers teilhaben lassen, habe meine jüngere Schwester Lisa interviewt, wie sie trotz ständiger Krankheit endlich Frieden mit ihrem Körper schließen konnte und habe einige eurer Fragen rund um Körpergefühl und Selbstannahme beantwortet. Und nun gibt es wie in jeder vierten Folge eines Monats meine Quick-Tipps: Kleine Anregungen, die du direkt für dich in deinem Alltag nutzen kannst. 

Verpackt in knackige 14 Minuten, erwarten dich 5 Übungen und Impulse, die dich Stück für Stück auf deinem Weg zu einem besseren Körpergefühl und zu mehr Liebe für deinen Körper begleiten sollen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Anchor.fm zu laden.

Inhalt laden

 

Probiere es aus. Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel Einfluss solche kleinen Veränderung auf uns und unser Befinden haben.

Meinen Podcast kannst du natürlich auch auf Spotify, in iTunes und allen gängigen Podcast-Apps anhören und abonnieren.

Ich wünsche dir viel Freude beim Anhören dieser neuen Episode und freue mich auf deine Kommentare oder Fragen (gerne hier unter dem Beitrag, über mein Kontaktformular oder auch unter dem entsprechenden Post auf Instagram oder Facebook). Ganz besonders freue ich mich über deine Wertschätzung in Form von persönlichen Empfehlungen und einer Podcast-Rezension bei iTunes.

Welche der Quick-Tipps hast du schon ausprobiert? Und haben sie dir geholfen in kleinen Schritten deinen Körper mehr und mehr anzunehmen, so wie er ist, und zu mehr Selbstliebe und Selbstannahme zu finden?

Eine Übersicht über alle „Einfach mal gut zu mir”-Folgen findest du übrigens auch hier auf meiner Seite „Podcast”.


Retreat "Harmonische Beziehungen leben" auf Mallorca


 

No Comments

Schreibe einen Kommentar