Termin für das Kollegium anfragen!

Morgen sind wir ein Team – Wertschätzende Kommunikation im Kollegium

“Deine 7A ist die absolute Hölle, diese Schüler machen mich einfach fertig”, wirft Englischlehrerin Frau Müller Klassenlehrer Herr Schulze vor. “Ich weiß gar nicht, was du hast”, erwidert der Sportlehrer gelassen. “Bei mir spuren sie.” Eine ganz normale Situation in einer ganz normalen Schule irgendwo in Deutschland.

Hier kommt das Gegenmittel für Lehrer, denen diese Situation bekannt vorkommt, denen regelmäßig die Hutschnur hochgeht oder die nur noch resigniert den Kopf schütteln:

Das Seminar MORGEN SIND WIR EIN TEAM schmiedet Lehrer zu einer funktionierenden Einheit. Statt sich gegenseitig den schwarzen Peter zuzuschieben bietet sich der Auf- und Ausbau eines kooperativen Netzwerks an. Und das kann so funktionieren: Wenn Englischlehrerin Frau Müller Schwierigkeiten in der Klasse moniert, kommt ihr Klassenlehrer Herr Schulze zu Hilfe, indem er sich in der nächsten Sportstunde die Störenfriede vornimmt. “Wusstet Ihr, dass Frau Müller früher mal auf Festivals gespielt hat?” Den Jungs klappt die Kinnlade runter. Herr Schulze stellt gekonnt ihre musikalischen Vorzüge heraus und steigert somit das Image seiner Kollegin. Das kommt ihm in der 9. Klasse künftig zugute. Denn Frau Müller hat sich revanchiert und seitdem fällt ein neues Licht auf ihren Kollegen.

Im Seminar werden die Grundlagen des Teambuildings vermittelt und anhand praktischer Übungen veranschaulicht, wie leicht es sein kann, die Gemeinschaft im Lehrerkollegium zu stärken. Das spart Nerven, schont Ressourcen und die Arbeit macht wieder Spaß. Noch mal zur Erinnerung. Die Schüler gehören keinem Lehrer. Und nur gemeinsam gehts voran. MORGEN SIND WIR EIN TEAM. Das Seminar mit der Extraportion Gemeinschaftsgefühl. Keine Vorbereitung notwendig. Verstehen. Umsetzen. Fertig.

Seminarinhalte:

  • Gründe und Ursachen für Verletzungen und Eskalationen in der Kommunikation
  • die Bedeutungs- vs. Inhaltsebene von Sprache
  • Handlungskonzepte für eine wertschätzende,
  • deeskalierende Kommunikation
  • praktisches Üben von Kommunikationsmodellen Lösungsorientierte Strategien

Kompetenzerwerb:

Die Teilnehmenden setzen sich mit ihren eigenen Sprachmustern auseinander können Kommunikationsmodelle anwenden und lernen, ihren eigenen Standpunkt sicher zu vertreten.