1. Oktober – ein Jahr Mückenelefant-Podcast – ein Grund zu feiern! Und das mache ich heute nicht alleine, sondern mit meinem Lebenspartner Mark Zimmermann. Wer von euch meinen Podcast schon etwas länger hört, weiß vielleicht bereits, dass Mark und ich seit letztem Jahr ein Paar sind und seit einigen Monaten auch in unserer Patchwork-Familie zusammenleben. Mark und ich haben in unserem Leben schon einige nicht funktionierende, zum Teil auch ungesunde, Beziehungen geführt und daraus viel gelernt. Vor allem haben wir selbst uns in den vergangenen Jahren enorm verändert, uns stark mit unserer eigenen Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, unsere alten Verletzungen betrachtet und bearbeitet ...

Wie funktioniert eine Patchworkfamilie? Welche Probleme bringt das Leben mit „Bonuskindern” und „Bonuseltern” so mit sich? Und wie kriegt man die verschiedenen Bedürfnisse aller Beteiligten unter einen Hut? Ein Thema, das angesichts der weiterhin hohen Trennungs- bzw. Scheidungsrate in Deutschland nicht an Relevanz verliert. Wenn Kinder mit in eine Beziehung gebracht werden, stellt das sowohl die Eltern der Kinder, die Stiefeltern und natürlich besonders die Kinder selbst vor große Herausforderungen. Kommen dann später noch kleine Stiefgeschwister hinzu, sortiert sich noch einmal alles neu.