Mückenelefant-Podcast #047: Probleme in der Schule (Interview mit Justina Finkelstein)

Trennung mit Kind: Interview mit Justina Finkelstein – Mückenelefant-Podcast #047

Trennung mit Kind: Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, ist es für mindestens einen Partner eine sehr schmerzhafte Erfahrung. Gibt es gemeinsame Kinder, liegt die Hürde eine Partnerschaft zu beenden noch einmal höher. Einige Mütter oder Väter halten zum vermeintlichen Kindeswohl oder im Andenken an „schöne Zeiten” an der Beziehung fest – oder haben Angst vor finanziellen Problemen und scheuen den Schritt ins Leben als alleinerziehender Elternteil.

Wie ihre Trennung mit Kind verlaufen ist, davon berichtet mein heutiger Gast im Mückenelefant-Podcast: die Sozialpädagogin Justina Finkelstein. Die gebürtige Polin wanderte vor fast 20 Jahren für die Liebe nach Deutschland aus und heiratete kurz darauf den Mann, wegen dem sie ihre Heimat verlassen hatte. Doch die Beziehung zu ihrem Ehemann beschreibt Justina als „von Anfang an ziemlich schwierig” – bereits vor ihrer Hochzeit erfuhr sie von ihm körperliche und seelische Gewalt. Sie liebte ihn trotzdem, entschuldigte sein Verhalten mit seiner schweren Kindheit und blieb bei ihm. Einige Jahre später wurde ihr heute 13-jähriger Sohn geboren. 

Viele Jahre hielt Justina für ihren Traum von ihrer eigenen kleinen Familie Demütigung, Schmerz und Liebesentzug aus. Vor knapp zwei Jahren zog sie die Reißleine, sagte sich: „Familie, ja – aber nicht um jeden Preis” – und beschloss trotz des gemeinsamen Kindes die Beziehung endgültig zu beenden. Heute weiß sie, dass dies die einzig richtige Entscheidung war – für sich und für ihren Sohn. Mit diesem Interview möchte Justina anderen Menschen in toxischen Beziehungen Mut geben, ihre Komfortzone zu verlassen und in die eigene Kraft zu kommen.

In dieser Folge des Mückenelefant-Podcasts spreche ich mit Justina unter anderem darüber,

  • wieso sie es jahrelang in dieser ungesunden Beziehung ausgehalten. 
  • warum es letztendlich ihr Sohn war, der ihr den entscheidenden Impuls für die endgültige Trennung von ihrem Mann gegeben hat.
  • was sich in ihrem soziales Umfeld verändert hat und wie sie mit finanziellen Einbußen und Sorgen umgegangen ist.
  • wie sie nach der Trennung über sich selbst hinausgewachsen und aufgeblüht ist.
  • wie sie ihre neu gewonnene positive Energie mittlerweile als Resilienzcoach für Kinder einsetzt.

 

Meinen Podcast kannst du natürlich auch auf Spotify, in iTunes und allen gängigen Podcast-Apps anhören und abonnieren.

Ich hoffe, du kannst aus dieser Folge etwas für dich mitnehmen und freue mich auf deine Kommentare oder Fragen (gerne hier unter dem Beitrag, über mein Kontaktformular oder auch unter dem entsprechenden Post auf Instagram oder Facebook).

Und denke immer daran: Es ist schön, dass es dich gibt. Denn so, wie du bist, bist du genau richtig für dein Kind.

Deine Simone

 

WEITERE INFOS ZU JUSTINA FINKELSTEIN:

Facebook: https://www.facebook.com/justyna.finkelstein

Instagram: https://www.instagram.com/justina_finkelstein

 

JUSTINAS SONG-TIPP:

Mary Roos: „Aufrecht geh’n”

 

No Comments

Post A Comment