Mückenelefant-Podcast #080: Wenn Kinder beißen

Wenn Kinder beißen – Mückenelefant-Podcast #080

Wenn Kinder vermehrt beißen oder anderes „aggressives Verhalten” zeigen, sind Eltern häufig ratlos. Denn besonders, wenn sich dieses Verhalten gegen andere Menschen, vor allem gegen andere Kinder richtet, stehen Eltern unter einem enormen Druck, das „Problem” schnell lösen zu müssen. Schließlich handelt es sich hierbei um eine deutliche Grenzüberschreitung und um ein Verhalten, das andere Menschen verletzen kann. Darüber hinaus reagieren Außenstehende häufig vorwurfsvoll und verurteilend aufs Beißen, was die Eltern zusätzlich stressen kann.

Kurz vor Beginn der Corona-Krise erreichte mich eine E-Mail einer Hörerin, die sich eine Podcast-Folge zum Thema „Wenn Kinder beißen” wünschte, weil ihr zweieinhalbjähriger Sohn vermehrt „einfach so” seine Schwester beißen würde. Sie fragte sich, ob es sich dabei vielleicht auch um „verkehrt ausgedrückte Liebe” handeln könnte, da sie nicht den Eindruck habe, er würde aus Wut beißen. Eine spannende Frage, auf die ich in dieser Folge eingehe.

Ich bin mir sicher, dass das Thema „Beißen” auch in Zeiten von Corona für viele Eltern jüngerer Kinder relevant ist. Denn wenn in diesen Tagen auf einmal alle oder zumindest viele Familienmitglieder quasi rund um die Uhr gemeinsam zuhause sind oder Zeit miteinander verbringen „müssen”, können mangels persönlicher Auszeiten und Rückzugsmöglichkeiten vermehrt Konflikte entstehen.

In dieser Folge des Mückenelefant-Podcasts spreche ich unter anderem darüber,

  • welcher Druck auf Eltern von „beißenden Kindern” lastet und warum man ihnen mit Empathie begegnen sollte, anstatt sie für das Verhalten ihrer Kinder zu verurteilen.
  • was Beißen mit der Hirnreife des Kindes zu tun hat.
  • wie du deine eigenen Grenzen und die anderer Menschen gegenüber deinem Kind schützt.
  • welche Fragen du dir stellen solltest, um dir klar darüber zu werden, welche unerfüllten Bedürfnisse ursächlich für das Verhalten deines Kindes sind.
  • wie du die Gefühle deines Kindes spiegeln und ihm Handlungsalternativen anbieten kannst.
  • wann es ratsam sein kann, dem Beißen möglichst wenig Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Anchor.fm zu laden.

Inhalt laden

Meinen Podcast kannst du natürlich auch auf Spotify, in iTunes und allen gängigen Podcast-Apps anhören und abonnieren.

Ich hoffe, du kannst aus dieser Folge etwas für dich mitnehmen und freue mich auf deine Kommentare oder Fragen (gerne hier unter dem Beitrag, über mein Kontaktformular oder auch unter dem entsprechenden Post auf Instagram oder Facebook).

Und denke immer daran: Es ist schön, dass es dich gibt. Denn so, wie du bist, bist du genau richtig für dein Kind.

Deine Simone

———–

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN:

Mückenelefant-Podcast #005: „Was tun, wenn Kinder wütend sind?”

 

INFOS ZUM RETREAT „HARMONISCHE BEZIEHUNGEN LEBEN” FINDEST DU HIER

Retreat "Harmonische Beziehungen leben" auf Mallorca

2 Comments
  • Liebe Grüße Petra Huntemann
    Posted at 08:23h, 18 Mai Antworten

    Hallo!
    Bin jetzt durch Zufall bei Pinterest auf dich gestoßen.
    Toll erklärt und ich werde das mit in meine Arbeit nehmen.
    Mich hat ein Kind in der Kita in den Arm gebissen!
    Arbeite schon lange in dem Beruf, aber das war mir bisher nicht passiert.
    Man kann dir gut zuhören!

    • Simone Kriebs
      Posted at 11:00h, 18 Mai Antworten

      Liebe Petra, vielen Dank für deine Rückmeldung zu dieser Podcast-Folge. Ich freue mich sehr über deine Wertschätzung und darüber, dass dir der Inhalt weiterhilft. Als Pädagogin ist für dich bestimmt auch mein Resilienz-Buch interessant. Liebe Grüße, Simone

Schreibe einen Kommentar