Wie du aufhörst dich selbst zu sabotieren – „Einfach mal gut zu mir”-Podcast #028

Wie du aufhörst dich selbst zu sabotieren | „Einfach mal gut zu mir”-Podcast #028

Kennst du das? Du nimmst dir etwas vor und bist total überzeugt von deinem Ziel. Du hast viele Ideen, wie du deine Pläne umsetzen kannst, planst deine Schritte und bist hoch motiviert. Du fängst damit an und es läuft richtig gut. Und auf einmal – da kannst du fast die Uhr nach stellen – kippt das ganze Projekt. Und du verfällst wieder in deine alten Muster. Kann doch nicht sein?! Woran liegt das? Warum fällt es dir so schwer, deine Ziele zu erreichen?

Die Antwort ist: Das hat häufig etwas mit Selbstsabotage zu tun. Du arbeitest wahrscheinlich gegen dich selbst – gegen deine inneren Überzeugungen und deine psychologischen Grundbedürfnisse …


Hier geht es zu meinem Selbstliebe-Onlinekurs


Ein sehr spannendes Thema, dem ich mich in dieser Auftakt-Episode meines Themenmonats „Selbstsabotage“ widme. Ich erzähle von meinen persönlichen Erfahrungen mit Selbstsabotage, zeige dir anhand einer kleinen Übung, warum unser Gehirn nicht immer unser Freund ist und warum du unbedingt schauen solltest, ob deine psychologischen Grundbedürfnisse im Gleichgewicht sind.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Anchor.fm zu laden.

Inhalt laden


Meinen Podcast kannst du natürlich auch auf Spotify, in iTunes und allen gängigen Podcast-Apps anhören und abonnieren.

Ich wünsche dir viel Freude beim Anhören dieser neuen Episode und freue mich auf deine Kommentare oder Fragen (gerne hier unter dem Beitrag, über mein Kontaktformular oder auch unter dem entsprechenden Post auf Instagram oder Facebook). Ganz besonders freue ich mich über deine Wertschätzung in Form von persönlichen Empfehlungen und einer Podcast-Rezension bei iTunes.

Eine Übersicht über alle „Einfach mal gut zu mir”-Folgen findest du übrigens auch hier auf meiner Seite „Podcast”.


Retreat "Harmonische Beziehungen leben" auf Mallorca


No Comments

Schreibe einen Kommentar